"Seelenbrecher"

Donnerstag,21.12.2017
20:30 Uhr
, Kulturzentrum Frankental


Das Grenzlandtheater Aachen gastiert bald auch in Stolberg und zwar mit dem Psychothriller ?Seelenbrecher? von Sebastian Fitzek. Worum es in diesem Stück eigentlich geht? Ganz einfach: Drei Frauen ? alle jung, schön und auch besonders lebenslustig ? verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse nur den ?Seelenbrecher? nennt, genügt bereits: Als man die Frauen findet, sind sie verwahrlost, psychisch gebrochen ? wie lebendig in ihrem eigenen Körper begraben. Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher dann wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Luxusklinik. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat. Und das auch noch kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wird. Verzweifelt versuchen die Eingeschlossenen in der Einrichtung nun sich und auch einander zu schützen ? doch in der Nacht des Grauens, die nun folgt, zeigt der Seelenbrecher wieder einmal, dass es aus seinen Fängen keinerlei Entkommen gibt. Der Autor des Werks, Sebastian David Fitzek, schreibt seit 2006 auch Psychothriller, die allesamt zu Bestsellern wurden. Seine Werke erreichten eine Gesamtauflage von rund neun Millionen und wurden zudem in 24 verschiedene Sprachen übersetzt. Zu seinen bekanntesten Werken zählen neben dem ?Seelenbrecher? auch ?Die Therapie? aus dem Jahr 2007 und ?Das Kind?. Dieses wurde mittlerweile sogar verfilmt. VVK: Kundenservice des Medienhauses Aachen Bücherstube am Rathaus (Krüpe), Rathausstraße 4, Stolberg, unter Tel. 909084. (Quelle: StN 11.12.2017)

Mail:

Quelle/Copyright: www.treffpunkt-stolberg.de