Karneval einmal klassisch opus 16

Montag,12.02.2018
19:45 Uhr
, Rittersaal der Burg Stolberg


Das Motto für 2018 ?Ihr künnt mich ens besöke kumme? Man ahnt, dass ?besöke kumme? eine doppelte Deutung zulässt. So scheint diese Doppel- oder Mehrdeutigkeit Programm des Programms zu sein. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. Karneval und Klassik zusammen zu bringen, ein Widerspruch in sich, ein gewagtes Unterfangen, ein Spagat bei dem man sich leicht zwischen zwei Stühle setzt, weshalb Herr Sondermeier sich sicherheitshalber seinen eigenen Sessel mitbringt. Watt et nit diesmol all jit! Fastelovend em ahle Cölle Fasching in Wien Carnaval en Paris Carnevale di Venezia Carnaval in Argentinien und Karneval im Rheinland Man ahnt, dass man es auch anderswo als in Köln versteht das Fest der Feste feste zu feiern. Burkard Sondermeier ist der »Baas« der Camarata Carnaval. Als Sprecher, Sänger, Liedermacher, Komponist, Arrangeur, Autor und Regisseur kümmert er sich um die kölschen Tön, ohne dabei Literarisches der Hochsprache zu vernachlässigen. Und Chansons, Couplets, Amourellchen und Quereelchen gibt es ebenso wie lustige Geschichten, Anekdötchen, und was zum Mitsingen und was zum Mitschunkeln. Für die Camerata Carnaval 2018 hat Burkard Sondermeier mit fünf Musikern an 13 Instrumenten wieder eine hochkarätige Besetzung gefunden. Die Camerata Carnaval des Jahres 2018: Burkard Sondermeier, Sprecher, Sänger, Liedermacher, Autor, Baas, und ?La Fumm? Igor Kirillov, Klavier, Orgel, Xylophon Regina Rücker, Violoncello, Klavier. Christoph Schumacher, Schlagwerk, Orgel, Instrumentarium scurillium. Joon Laukamp, Violine, Mandoline (Flitsch), Gitarre (Coimbra) Pierce Black, Kontrabass, Gitarre Einlass: 19.15 Uhr (Quelle: StN 02.01.2018)

Mail:

Quelle/Copyright: www.treffpunkt-stolberg.de